Augen auf beim Hauskauf

Die eigenen vier Wände sind für die allermeisten die Investition ihres Lebens. Für nichts, aber auch gar nichts machen wir so viel Geld locker, sind wir bereit, uns auf Jahre hinaus zu verschulden. Deshalb gilt: Drum prüfe, wer sich ewig (an eine Immobilie) bindet.

Unterwäsche können Sie aus dem Katalog bestellen, einen Kochtopf auch, vielleicht auch ein Handy. Aber ein Haus oder eine Wohnung? Niemals. Prospekte bei Bauunternehmen und Maklern sind wunderbar anzusehen, jeder Schuppen sieht aus wie ein Traumhaus, nur: Kaum steht man davor, ist man froh, wenn man noch nirgends eine Unterschrift gesetzt hat.

Also: Bevor Sie eine Immobilie kaufen, nehmen Sie sie genauestens unter die Lupe! Das heißt: Kommen sie mehrfach vorbei, und zwar zu unterschiedlichen Uhrzeiten und an verschiedenen Wochentagen. So manch eine ruhige Seitenstraße verwandelt sich zur Rush-Hour in eine hupende, stinkende, ratternde Blechschlange. Und was mittwochs noch ein ruhiger Platz war, kann freitags schon ein Marktplatz sein. Samt Marktschreiern.

Überhaupt bestimmt die Lage eines Objektes zu einem großen Teil dessen Wert. Und der Begriff "Lage" hat viele Seiten. Dazu gehören das Stadtviertel (strebt es nach oben oder verkommt es?), Infrastruktur (Schulen, Ärzte, Apotheke) und Nahversorgung, Freizeitwert und die Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Und Vorsicht bei allzu offensichtlichen Schnäppchen: Da lohnt ein Gang zur Gemeinde, um nachzufragen, ob in der Gegend etwas Besonderes geplant ist. Wer will schon ein Haus, durch dessen Garten morgen die Umfahrungsstraße verläuft?

Wenn Sie selbst wenig vom Hausbau verstehen, sollten Sie außerdem einen Experten beiziehen, bevor es ernst wird. Der entdeckt Mängel, die Ihnen verborgen bleiben. Oder wissen Sie, worauf man bei der Isolierung zu achten hat, bei Wärmebrücken, Heizanlagen oder Fenstern? Die paar Hunderter für den Experten sind angesichts einer Ausgabe von hunderttausenden Euro gut investiert. Oder vielleicht reicht ja auch ein Anruf bei einem Freund, der zufällig Architekt oder Ingenieur ist.

Und schließlich der letzte, vielleicht wichtigste Tipp: Lassen Sie sich nicht drängen, nehmen Sie sich Zeit. Eine Investition wie ein Hauskauf sollte nicht, kann nicht, darf nicht übers Knie gebrochen werden. Verkäufer, die das nicht verstehen, sind von gestern. Oder haben etwas zu verbergen.

Verwandte Artikel anzeigen Verwandte Artikel verbergen